Page 12

VB_Hemmoor_April2016

STADT HEMMOOR Als die Kulturdiele 1989 gebaut und eingerichtet wurde, entschied Neues Mobiliar für die Kulturdiele man sich, den großen Veranstaltungsraum angesichts des rustikalen Ambientes der Kulturdiele mit Eichentischen und -stühlen auszustatten. Nachdem diese über 25 Jahre ihren Dienst getan hatten und viele Male hin- und hergeräumt worden sind, war es an der Zeit, sich nach neuem Mobiliar umzusehen, da das Mobiliar überwiegend verschlissen war. Diesmal sollten die Stühle allerdings stapelbar und die Tische zusammenklappbar sein, damit das Aus- und Einräumen leichter von der Hand geht. Nachdem im Stadthaushalt Geld bereitgestellt worden war, wurde gemeinsam mit dem Geschichts- und Heimatverein als Hauptnutzer der Kulturdiele ein neues, moderneres Mobiliar ausgewählt und im Frühjahr letzten Jahres bestellt. Leider zog sich die Lieferung etwas hin, so dass es fast zu einem Weihnachtsgeschenk wurde. Umso größer war die Freude, als Anfang November endlich das neue Mobiliar im Veranstaltungsraum der Kulturdiele aufgestellt werden konnte. Inzwischen hat sich das neue Mobiliar bei den ersten Veranstaltungen bewährt. Es hat sich als sehr bequem und gut zum Raum passend erwiesen. Übrigens können Sie die Kulturdiele auch für private Anlässe, z.B. Familienfeierlichkeiten für bis zu 100 Personen, mieten. Die Nutzungsbedingungen und die Höhe des Nutzungsentgeltes können Sie auf der Homepage www.hemmoor.de unter der Rubrik Politik und Verwaltung/ Rathaus/Ortsrecht/Nutzungsordnung für die Hemmoorer Kulturdiele Wohnbaugebiet „Am Kirchfeld“ 12 HEMMOOR MAGAZIN 22 / 2016 Mit zu den ersten Nutzern des neuen Mobiliars gehörte die FFW Westersode, die alljährlich ihre Jahreshauptversammlung in der Kulturdiele durchführt. nachlesen oder sich telefonisch 04771-602-0 oder per E-Mail [email protected] bei Andrea Tohoff informieren. Für das in attraktiver Lage, in unmittelbarer Nähe zum Kreidesee entstehende Wohnbaugebiet „Am Kirchfeld“, wird in Kürze die Planungsphase abgeschlossen sein, so dass dann mit den Erschließungsmaßnahmen begonnen werden kann. Interessierte Bauwillige können sich bereits jetzt schon für eines der rd. 33 Baugrundstücke vormerken lassen. Das städtebauliche Konzept mit einem vorläufigen Parzellierungsvorschlag ist nebenstehend abgedruckt.


VB_Hemmoor_April2016
To see the actual publication please follow the link above