Page 24

VB_TSV_Spiegel_September_16

24 TENNIS dass sie sehr zügig in der Lage waren, diese Tipps auch umzusetzen. Unsere Turnierspielerinnen Jonna Rieger und Johannna Neuhaus trainierten gemeinsam mit ihrer Regionstrainingskameradin Maya Eickmann vom SC SW Cuxhaven bei Marc Sieber, der derzeitigen Nummer 1 des BTV. Auch sie waren mit großem Einsatz und viel Freude dabei. Besonders viel Spaß hatten sie, als sie dann gemeinsam mit Piet-Lasse, Jan und Paul sowie Marc Sieber und Richy Waite witzige Spiele spielten. So spielten sie unter anderem „Bobfahren“, das zum Lieblingsspiel der Campteilnehmer mutierte. Beim Bobfahren spielen zwei Teams gegeneinander. Spieler, die einen Fehler machen, müssen sich auf die T-Linie setzen und müssen aufpassen, dass sie im weiteren Spielverlauf von herannahenden Bällen nicht getroffen werden. Da muss man besonders aufmerksam sein und sich schon mal wie ein Bobfahrer in die Kurven legen, um dem Ball auszuweichen. Ziel ist es, entweder einen der sitzenden Gegner zu treffen oder die gesamte gegnerische Mannschaft zum Sitzen zu bringen. Nach der Trainingseinheit für die Kinder veranstalteten die Profis noch ein kleines Show-Doppel und zeigten ihr ganzes Können – sehr zur Begeisterung der zuschauenden Kinder und Erwachsenen. Nach dem Grillabend mit vielen Eltern, den Mitgliedern der Tennisabteilung, den Campteilnehmern und den Profis fand bei herrlichem Wetter eine Wasserbombenschlacht statt. Außerdem durften die Kinder auf Detlef Nuskes Segway fahren. Anschließend spielten die Campteilnehmer bis Sonnenuntergang Rundlauf und Bobfahren. Am zweiten Tag dann fand der Hauptteil der Campmeisterschaft statt – in diesem Jahr gingen die Kinder erstmalig nicht als Einzelkämpfer an den Start. Bereits zu Campbeginn wurden drei etwa gleichstarke Teams ausgelost. Während des gesamten Camps galt es, Punkte für das eigene Team zu sammeln. Punkte gab es für Rundlaufsiege, Siege beim Bobfahren, gewonnene Einzel und Doppel, für schnelles Umziehen am Abend … Bis zum Schluss war es ein hauchenges Rennen um die Campmeisterschaft. Gewonnen hat das Team „Pinky“ (Paul, Jonna, Anna, Sofie und Philip) knapp vor den „Banditos“ (Jan, Maya, Friederike und Rebekka) und den „Killerkarnickeln“ (Piet-Lasse, Johanna, Anneliese und Jule). Auch in diesem Jahr erhielt jeder Campteilnehmer wieder ein Camp-Shirt (Danke an die EM-TIPP-SPENDER, insbesondere an Heidi!) und einen Pokal. Zusätzlich brachten die Bundesliga- Profis Freikarten für alle für das nächste Heimspiel sowie signierte Mannschaftsplakate mit. Am Ende waren sich alle einig, dass es viel Spaß gemacht hat und dass unbedingt im kommenden Jahr wieder ein Tenniscamp stattfinden soll. Antje Rieger von rechts oben im Uhrzeigersinn: 1. Bobfahren mit Richy Waite, 2. das Team Pinky, 3. Wasserbombenschlacht, 4. Paul auf dem Segway.


VB_TSV_Spiegel_September_16
To see the actual publication please follow the link above