Page 20

VB_TSV_Spiegel_September_16

20 SCHWIMMEN 64 Titel für Otterndorf bei den Kreismeisterschaften Am letzten Wochenende fanden neben den norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig auch die verspäteten Kreismeisterschaften im Schwimmbad in der Beethovenallee in Cuxhaven statt. Für die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Otterndorf galt es kurz vor der Sommerpause noch einmal, die sehr guten Zeiten der Frühjahrswettkämpfe zu bestätigen und sich mit einem guten Gefühl in die Sommerwettkampfpause zu begeben. Der TSV Otterndorf stellte mit insgesamt 45 Schwimmern die größte Mannschaft auf Kreisebene. Bei insgesamt 180 Starts für die Otterndorfer konnten die Trainer sich über 90 Bestzeiten und 65 Kreistitel freuen. 65 Mal stellte Otterndorf den Kreisjahrgangsmeister. Folgende Schwimmer überzeugten mit mehreren Titeln: Leoni Müller 2 Titel, Katharina Zars 2x, Ida Beneke 4x, Emily Neils 1x, Lena von Ahnen 2x, Thalia Neils 5x, Luisa von Ahnen 1x, Mia Johannßen 4x, Jorina Schwenk 2x, Carolin von Rummel 2x, Luca Müller 5x, Sebastian Budde 6x, Max Müller 5x, Joris Heinsohn 4x, Jannik von Bargen 2x, Janek Meyer 3x, Otto Landspersky 1x, Lorenz Ryba 1x, Jarek von Thaden 3x, Dirk Grefe 2x, Steffen Kröncke 6x. Zusätzlich erzielten folgende Otterndorfer Schwimmer 6x den Kreismeistertitel in der offenen Wertung: Leoni Müller über 200m Brust, Thalia Neils über 100m Rücken, Dirk Grefe über 200m Schmetterling, Luca Müller über 200m Lagen, Marei Gerken bei den Masters über 50m Rücken, und André Rachow bei den Masters über 100m Freistil. Besonders hervorzuheben ist erneut der starke Schwimmernachwuchs. Mia Johannßen, Jarek von Thaden, Jorina Schwenk, Carolin von Rummel konnten viele Kreismeistertitel für sich entscheiden. Ricarda Brandenburger holt sich erneut eine Bezirkszeit in Brust. Anna Bauer, Niels Lemke und Hannes Stein schwammen mehrmals aufs Treppchen und qualifizierten sich mit ihren Zeiten ebenso für die Bezirksebene. Jonna Rieger, Lea Frieda Fuhlhage und Hanna thom Suden schwammen zweimal aufs Treppchen mit ausgezeichneten Zeiten. Sebastian Kuppe wurde zweimal Zweiter und schwamm über 100m Freistil in den ersten 50 m allen auf und davon. Bennett Schlohbohm schwamm das erste Mal über 200 m Brust. Stina Lange und Saskia Lohse kraulten die 100 m Freistil durch. Auch im Alter über 20 Jahre kann man mit Spaß Wettkampfsport betreiben. Das haben vor allem die Masters gezeigt. Marei Gerken, Thilo Baumbach, Andreas Müller, Detlef Neils, Andre Rachow und Dirk Grefe starteten mehrmals, erzielten wiederum einige Bestzeiten und konnten sehr gute Platzierungen erreichen. Andy Müller Carolin von Rummel und Anna Bauer Luca und Max Müller sowie der Drittplazierte Sebastian Budde über 200m Lagen


VB_TSV_Spiegel_September_16
To see the actual publication please follow the link above