Page 25

VB_TSV_Spiegel_März_17

25 TAE BO - TANZKREIS Der Tanzkreis im TSV Otterndorf Tanzen ist die Kunst, einander im Takt auf die Füße zu treten, ohne betreten zu schauen. (Jack Costello) Der Tanzkreis ist eine von 21 Abteilungen des TSV. Seit etwas mehr als sieben Jahren gehen wir in diesem Tanzkreis in der jetzigen Konstellation unserem Hobby nach. Wir, das sind zehn Paare im Alter zwischen 53 und 68 Jahren, die sich jeden Mittwoch im Dorfgemeinschaftshaus in Ihlienworth auf 1½ Stunden Tanzen freuen. Hierzu gehört auch am Ende unsere gemütliche Getränkerunde, in der viel gelacht, aber auch über alles Aktuelle diskutiert und Neuigkeiten ausgetauscht werden. Gemeinschaftsfahrten, spontane Essen, Feiern jeglicher Art usw. tragen ebenfalls dazu bei, dass wir gern zusammen sind. Trainiert werden wir von unserem Tanzlehrer Peter H., der bei der Tanzschule Beuss beschäftigt ist. Mit viel Geduld und ständigem Wiederholen ist es ihm gelungen, uns sowohl die Standard- , als auch die Lateinamerikanischen Tänze näher zu bringen. Der Spaß steht bei uns immer im Vordergrund. Zwischendurch ist Discofox häufig ein absolutes „Muss“. Schön wäre es, wenn wir mit diesem Artikel bei einigen Paaren das Interesse am Tanzen wieder wecken könnten, welche bereits über Grundkenntnisse verfügen. Einfach mal bei uns während der Trainingszeiten vorbeischauen. Vielleicht gefällt es euch. Unsere Abteilungsleiterin Gitti Weber steht euch gern unter 04751 5417 zur Beantwortung weiterer Fragen zur Verfügung. Zusätzliche Infos unter www.tsv-otterndorf.de -> Abteilungen -> Tanzkreis Vielleicht sehen wir uns bald! Wolfgang Hödel IFAA Summit Juli 2016 in Berlin (IFAA = Akademie für Fitness, Wellness und Gesundheit) Schon einen Tag zuvor machten wir, Cristina Lindner und Henrika Mittag, uns mit dem Zug auf dem Weg in unsere Hauptstadt. Durch die Vorfreude, die zum Glück überwog, war der beschwerliche Weg mit Sack und Pack nur halb so schlimm. Nachdem wir den Abend mit Cocktails an uns vorbeiziehen ließen, ging es den nächsten Tag zum straffen Tagesprogramm über: Um sieben Uhr hoch und ab in die SBahn. Nachdem wir unser Bändchen an der Kasse abgeholt hatten, ging es sofort los mit der Stunde, bei 25 Grad Außentemperatur waren wir danach schon platt. Dennoch war die Neugier auf die neuen Kombinationen größer, und wir hielten noch weitere sieben Stunden durch. Wir ließen uns von Jude Lee, extra eingereist aus den USA, der durchtrainierten Rebecca Barthel, Stefanie Rebentisch und Harald Rainer auspowern. Neue Kombinationen, Überwindung des eigenen Schweinehundes, Techniktraining und Teamgeist waren in den Stunden gefordert. Nachdem wir unseren Muskelkater abholen durften, machten wir uns auf den Heimweg. Das Gepäckschleppen intensivierte unseren Muskelkater direkt noch einmal. Am darauffolgenden Tag hatten wir wieder in Otterndorf Training und konnten die neu gewonnen Eindrücke direkt weiterleiten. Diese Veranstaltungen geben uns neue Kraft, verbessern unsere Techniken und bringen uns neue Ideen, die wir in unser Training mit einführen können. Wir haben viele Videos machen, aber auch einen großen Muskelkater mitnehmen können. Wir bleiben nicht auf derselben alten Stufe wie vorher, sondern entwickeln uns immer weiter, und gerade das macht unser Training auch sehr abwechslungsreich und modern. Ob wir dein Interesse wecken konnten, sehen wir beim nächsten Training. Gerne darfst du jederzeit zum Probetraining dazu kommen. Unser Teamgeist und die Disziplin werden dich überraschen, aber auch andere Türen öffnen. Liebe Grüße, Henrika Mittag Cristina Lindner


VB_TSV_Spiegel_März_17
To see the actual publication please follow the link above