Page 7

VB_TSV Spiegel Juni 17

7 JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 Des Turn- und Sportverein Otterndorf von 1862 e.V. am 31. März 2017 um 19.30 Uhr in den Seelandhallen TOP 1: Eröffnung und Begrüßung Der 1. Vorsitzende Wolfgang Struck eröffnete die JHV und begrüßte alle Anwesenden, insbesondere Bürgermeister Thomas Bullwinkel mit Ehefrau, den stellvertr. Samtgemeinde- Bürgermeister Claus Johannßen, den Ehrenbürgermeister Hermann Gerken, den Vorsitzenden des Kreissportbundes Edmund Stolze sowie Redakteurin Gaby Joppien von der NEZ. Zu Ehren der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute eingelegt. TOP 2: Grußworte der Gäste Bürgermeister Thomas Bullwinkel überbrachte Grußworte der Stadt Otterndorf und der Verwaltung. Claus Johannßen übermittelte Grußworte von Samtgemeindedirektor Harald Zahrte, der leider verhindert war und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Sport und Politik. Ehrenbürgermeister Hermann Gerken begrüßte ebenfalls die Gäste. Es ist ihm eine Ehre, diesem Verein schon seit über 80 Jahren anzugehören. Der Vorsitzende des Kreissportbundes Edmund Stolze sprach dem Vorstand seinen Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit aus. Auch in diesem Jahr findet der Frauen-Sporttag am 2. September 2017 in Otterndorf statt und wird vom TSV Otterndorf ausgerichtet. TOP 3: Festlegung der Tagesordnung Die mit der Einladung vorgeschlagene Tagesordnung wurde insofern geändert, dass der TOP 11 geändert wurde in: „Satzungsändernde Anträge“ und der TOP 12 geändert wurde in: „Abstimmung Passivbeitrag“. TOP 4: Feststellung der Stimmberechtigten und der Beschlussfähigkeit Die JHV wurde satzungs- und ordnungsgemäß fristgerecht einberufen. Aus den Anwesenheitslisten ergab sich, dass 134 stimmberechtigte Mitglieder anwesend waren. Die Beschlussfähigkeit der Versammlung wurde somit festgestellt. TOP 5: Genehmigung des Protokolls der JHV 2016 Das im Versammlungsraum ausgelegte Protokoll der JHV 2016 wurde einstimmig genehmigt. TOP 6: Ehrungen Die folgenden langjährigen Mitglieder wurden für ihre Vereinszugehörigkeit durch die Verleihung von Ehrennadeln und Urkunden bzw. Ehrenbrief geehrt: 25-jährige Mitgliedschaft (Ehrenurkunde und Silberne Ehrennadel): Sven Böye, Bernd Buck, Martina Buck, Melanie Buck, Sönke Gottschalk, Tobias Gottschalk, Martin Ramm, Norbert Sadatzki, Silvia Loddeke, Anja Nisler, Jörg Nisler, Axel Schütt, Gabriele Hachmann, Niklas Hachmann, Reinhard Hachmann, Reinhard Berndt, Erika Fiehn, Andreas Haselberger, Uta Oßenbrügge, Jan-Niklas Platz, Daniel Schlawiedt, Gabriele Harms, Hauke Harms, Erika Ganshirt. 40-jährige Mitgliedschaft (Ehrenurkunde und Goldene Ehrennadel): Rainer Bruckert, Helmut Paasch, Inge Westphal, Ursula Arp, Malte Hinck, Elke Markgraf- Lührs, Annelie Frank, Horst Wilken, Reiner Wilken, Linda Ramm, Manuel Ramm. 50-jährige Mitgliedschaft (Ehrenbrief): Edith Eckert, Ursula Heitsch, Werner Rietbrock, Michael Vogel, Thomas Schröder, Uwe Wegner, Margret Dock, Dr. Harald Feldmann, Barbara Leuthold. 60-jährige Mitgliedschaft (Ehrenbrief): Hanna Zegenhagen, Hartwig Faber, Wolfgang Heinsohn 70-jährige Mitgliedschaft (Ehrenbrief): Karl-Heinz Averhoff, Günter Johannsen, Dr. Horst Stanneck 10-jährige Tätigkeit als Kassenwart der Tischtennis- Abteilung (Ehrennadel): Henry Rodiek 25-jährige Tätigkeit als Chronikwart: Wolfgang Schulte 40-jährige Tätigkeit als Kassenwart und Übungsleiter (Ehrennadel): Rudolf Nitsche TOP 7: Bericht des 1. Vorsitzenden und evtl. Vorstandsmitglieder Der 1. Vorsitzende Wolfgang Struck hob die vom TSV ausgerichteten Großveranstaltungen besonders hervor, u.a. den Küstenmarathon, den Triathlon, die Ruderregatta, div. Schwimmwettbewerbe sowie Fußballturniere. Durch diese Veranstaltungen erlangt Otterndorf sportlichen Bekanntheitsgrad. Wolfgang Struck bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern und Sportlern für ihr großartiges Engagement. Die Arbeit in der Geschäftsstelle läuft sehr gut. Ein besonderer Dank gilt dem Seniorenrat. Auch dem Ehrenrat dankte Wolfgang Struck für seine Mitarbeit bei schwierigen Entscheidungsfindungen. Die Schwimmabteilung leistet eine hervorragende Jugendarbeit, ebenso die Fußball- und Handballabteilung. Ein herzlicher Dank geht an alle Abteilungen, die den sportlichen Betrieb des TSV so vielfältig gestalten. Die noch recht junge Abteilung REHA-/Gesundheitssport konnte ausgebaut werden und erfreut sich regen Zuspruchs. Diese Abteilung wird von Uwe Rehm betreut, der auch für die Abrechnungen mit den Versicherungsträgern zuständig ist. Wolfgang Struck stellte den neuen Geschäftsführer des TSV, Pascal Grüne, vor. Er ist 26 Jahre alt, hat Sportmanagement studiert und beginnt seine Tätigkeit am 1. April 2017. Pascal Grüne hofft auf eine produktive Zusammenarbeit und freut sich auf seine neue berufliche Tätigkeit. Dem Konflikt rund um die Seglervereinigung SVO wurde bei der JHV kein Raum gelassen. Wie es mit den Seglern im TSV weitergeht wird demnächst beraten und fließt als Beschlussvorlage in Kürze in eine erweiterte Vorstandssitzung ein. TOP 8: Kassenbericht durch den Kassenwart Jens- Peter Schütz Kassenwart Jens-Peter Schütz stellt mittels Power-Point- Präsentation den Jahresabschluss 2016 vor. Der Abschluss sowie alle relevanten Dokumente sind im Anhang 1 ange


VB_TSV Spiegel Juni 17
To see the actual publication please follow the link above