Page 16

VB_TSV Spiegel Juni 17

16 SCHWIMMEN Der Beginn des neuen Schwimmerjahres 2017 Die nächste, hoffentlich erfolgreiche Schwimmersaison begann am 21. Januar 2017 in Wietze bei Celle mit den Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften auf der „Langen Strecke“. Im beschaulichen, derzeit schwer unter einer notwendigen Renovierung leidenden Schwimmbad von Wietze, wurden die Schwimmerinnen und Schwimmer der Schwimmabteilung des TSV Otterndorf nach einer längeren Winterpause auf die 400m, 800m und 1500m Freistil sowie den 400m Lagen – den „langen Strecken“ – auf Bezirksebene geschickt. Mit einer vorher in der Otterndorfer Schwimmabteilung noch nie dagewesenen Teilnehmerzahl von 24 Schwimmerinnen und Schwimmern konnte man sich stolz der Konkurrenz stellen. Und die Ergebnisse waren klasse. Obwohl noch früh in der Schwimmersaison und nach den Winterferien noch nicht konsequent im Wettkampfmodus angekommen, gab es 15 persönliche Rekorde und 11 Jahresbestleistungen. Dazu kamen noch zwei Vereinsrekorde durch Katharina Westphal über 800m Freistil und 400m Lagen sowie vier Jahresbestleistungen durch Luisa Fabienne von Ahnen, Janek Meyer, Sebastian Bude und Dirk Grefe. Die Leistungen im Einzelnen: Thalia Neils startete zweimal und wurde Bezirksmeisterin in ihrem Jahrgang über 800m Freistil und die 400m Lagen. Die Silbermedaille – und damit die Vizemeisterschaft – wurde von mehreren Schwimmern errungen: Kathi über 800m Freistil, Sebastian, Kjell Stiller und Janek über 1500m Freistil und Marten Stiller, Max Müller, Kjell und Janek über 400m Lagen. Einen dritten Platz erkämpften sich Kathi über 400m Lagen, Carolin von Rummell, Otto Landspersky und Janek über 400m Freistil, sowie Luca Müller über 1500m Freistil. Am Siegertreppchen vorbei und somit mit einer „Blechmedaille“ und persönlichen Bestleistungen wurden Leoni Müller, Luisa Fabienne, Maira Neils, und Luca belohnt. Auf den weiteren Plätzen kamen gerade unsere jüngeren Schwimmer Lorenz Ryba, Janick Pigorsch, Saskia Lohse, Jorina Schwenk und Mia Johanßen, sowie Tove Paulsen, Lena Isabell von Ahnen, Emily Neils und Kimbaly Grother. Von folgenden Schwimmerinnen und Schwimmern wurden neue Altersklassenrekorde aufgestellt: AK 12 Luisa von Ahnen 400m Freistil AK 12 Thalia Neils 400m Lagen (Qualifikation Nordd. MS) AK 12 Thalia Neils 800m Freistil (Qualifikation Nordd. MS) AK 13 Janek Meyer 400m Lagen AK 14 Emily Neils 400m Lagen AK 14 Kjell Stiller 1500m Freistil AK 15 Max Müller 400m Lagen AK 16 Sebastian Budde 1500m Freistil AK 17 Marten Stiller 400m Lagen Alles in allem war es ein hoffnungsvoller guter Start in die neue Schwimmersaison mit einzelnen herausragenden Bestleistungen und der Qualifikation für die Landesmeisterschaften „Lange Strecke“ für folgende Schwimmerinnen und Schwimmer: Kathi, Marten, Max und Janek für 400m Lagen, Kjell für 400m Lagen und 1500m Freistil sowie Thalia für 400m Lagen und 800m Freistil, die sich darüber hinaus als Einzige mit ihren tollen Zeiten für die Norddeutschen Meisterschaften am gleichen Wochenende im Februar qualifizierte. Am Wochenende danach startete wiederum eine beachtliche Zahl von Otterndorfer Schwimmerinnen und Schwimmern beim Vergleichswettkampf unserer Schwimmfreunde des ATSC in Cuxhaven am Samstag, dem 29. Januar 2017. Es war für die Leistungsschwimmer bereits der zweite Wettkampf zur Qualifikation für die höherwertigen Wettkämpfe auf Landesund norddeutscher Ebene und der erste für unsere vielen guten, sehr jungen Nachwuchsschwimmerinnen und -schwimmer. Und ... um es kurz auf einen Nenner für alle zu bringen ... es war ein super erfolgreicher Einladungs- und Vergleichswettkampf bei unseren Cuxhavenern sowie ein weiterer sehr guter Start in die neue Schwimmersaison für die Leistungsschwimmer und unseren supersüßen und leistungsfreudigen Schwimmernachwuchs. Nun zu den einzelnen Ergebnissen: Insgesamt starteten 37 Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV OTT bei diesem Vergleichswettkampf und erzielten bei 157 Starts ganze 74 persönliche Bestzeiten, 59 Jahresbestleistungen (noch früh im neuen Jahr!) und sechs tolle Vereinsrekorde. Bei sechs Staffelstarts konnten drei erste Plätze erreicht werden. Viele Schwimmerinnen und Schwimmer erzielten viele Podiumsplätze: Schwimmerinnen: Kathi 4x Gold, 1x Silber, Thu-Hien 1x G, 1x S, 2x Bronze, Emily 2x S und 3x B, Luisa Fabienne 5x G, 1x S, Mia 4x G, 1x S, Saskia 1x B, 1x 4. und 2x 6., Maira 2x S, 1x 5. und 2x 7., Rieke 2x S, 1x 4. und 1x 6., Carolin 1x G, 2x S und 2x B, Emma Zoe 1x S, 2x B und 1x 6., Lea Frieda 1x G, 1x 4., 1x 5., 1x 6., Stina 1x B, 1x 4., 1x 7. und 1x 8., Mary-Ann 1x 8. und 2x 10., Hanna 2x B und 1x 7., Marie Elizabeth 3x G, Marie Chantal 2x 4. und 2x 5., Katharina M. 3x 8. Platz. Sehr gut !! Schwimmer: Marten 4x G, Sebastian B. 6x G, Leon 5x S, Max M.4x G, Kjell 5x G, Jannik vB 1x G, 3x B,


VB_TSV Spiegel Juni 17
To see the actual publication please follow the link above