Viele Großereignisse stehen im Jubiläumsjahr bevor

ALTENWALDE. Es war besonderer Ball in einem besonderen Jahr: Das erste Mal nach dem Zusammenschluss der Wehren aus Altenwalde, Franzenburg und Gudendorf hatten die Freiwillige Feuerwehr Altenwalde am Sonnabend zum Feuerwehrball eingeladen. Und das in einem Jahr, das noch diverse Höhepunkte bereithalten wird: Denn das 75-jährige Bestehen der Feuerwehr wird im Sommer groß gefeiert.

Ortsbrandmeister Reiner Vergien freute sich, dass am Sonnabend auch so viele junge Leute den Weg ins "Storchennest" gefunden hatten, um mitzufeiern.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Dankwart Haude gab er Einblicke in das derzeitige Vereinsleben: Mit 73 Aktiven sei die Freiwillige Feuerwehr Altenwalde zur größten in Cuxhaven angewachsen. Besonders stolz sind die Altenwalder auf ihre seit elf Jahren bestehende Jugendfeuerwehr, mit 33 Jugendlichen die größte in Stadt und Kreis Cuxhaven. Ein dreitägiges Jubiläumsfest im August auf dem Karl-Grote-Platz, die Jugendfeuerwehrwettkämpfe für Cuxhaven und Nordholz, die am 13. Juni in Altenwalde stattfinden werden und das Jugendzeltlager sind noch einige weitere Höhepunkte dieses Jahres.

Am 30. April steht die Feuerwehr auch beim Tanz in den Mai im Bürgerpark im Vordergrund und wird an vielenStänden mit Ehrenamtlichen dabei sein. Das alles soll das Wir-Gefühl weiter stärken. "Wir haben ein nagelneues Gerätehaus, gutes Personal, bekommen eventuell noch in diesem Jahr ein ein neues Fahrzeug: Wir sind für die Zukunft gut aufgestellt und wollen weiter zusammenwachsen", stellt Reiner Vergien fest, der sich auch bei Politik und Verwaltung für die Unterstützung bedankt.

Von Maren Reese-Winne

Ihre Stimme wird übermittelt
0 Person(en) finden das lesenswert
Diesen Artikel mit drei Klicks bewerten

Sie können entweder einem Wort drei Stimmen geben oder Ihre drei Stimmen auf verschiedene Wörter verteilen.

  1. Artikel bewerten
  2. Ergebnis ansehen